Positive Kommunikation

Für Apothekenteams

Positive Kommunikation für Apothekenteams

Ein Training für Fortgeschrittene; für Alle, die bereit sind ganze Sprach- und Denkmuster aufzubrechen.  

„ Words can change your brain…“

Fangen wir an, unsere eigenen Worte und eingefahrenen Sprachmuster positiv umzukehren, verändern wir die Art unseres Denkens. Wir beginnen positiver zu denken, über uns selbst und über andere. Gleichzeitig verändert sich unsere Sprache, was vielfältige Auswirkungen auf unser Umfeld und unser eigenes Stresslevel hat.

  • Sie wirken selbstbewusster und authentischer, auch im Beratungsgespräch am POS
  • In Gesprächen mit „Schwierigen Kunden“ oder in Konfliktsituationen im Apothekenteam können Sie klare Botschaften senden, ohne Ihr Gegenüber direkt anzugreifen
  • Sie senden für Jeden verständliche Botschaften
  • Das Auslösen von positiven Emotionen bei Ihren Kunden und Mitarbeitern entsteht durch einfache Veränderungen in der Sprache
  • Ihre Sprache wirkt motivierend
  • Gespräche sind weniger anstrengend und reizärmer

In unserem Aktiv-Workshop erarbeiten wir mit Ihnen zusammen Ihre Potentiale in der positiven Kommunikation und setzen konkrete neue Formulierungsmöglichkeiten um. Wir probieren in diesem Apothekenseminar spielerisch aus, wie Sie eine bildhafte Sprache und wertschätzendes Feedback in Ihre tägliche Arbeit einführen können. Sie erlernen neue Techniken und erfahren konkrete Tipps.

Inhalte (Beispielhaft bei einem 1. Training):

  Praktische Teamaufstellung (Mein Blick auf unser Team)

  Stärken und Schwächen Analyse

  Was macht ein Gutes Team aus?

  Identifikation der „größten“ Baustellen

  Veränderungsworkshop nach der Flying Warm Methode © (eigene HealthCareComm Methode)

  Erarbeitung konkreter Maßnahmen/ Maßnahmenplan

  Persönliches Commitment / Teamvertrag

Die „Positive Kommunikation“ gehört zu den anspruchsvollsten Themen der Kommunikationslehre. Gleichzeitig erzielen Sie damit auch einen der größten Effekte. Übrigens auch für sich selber, denn die Beeinflussung der eigenen Stimmung durch das angewendete Sprachmuster ist wissenschaftlich nachgewiesen.